The Elephant Room

Take a look with us

Wut und Werte

Am 26. August hat die leitende Redakteurin für Politik und Lokalgeschichte der Berliner Zeitung, Maritta Tkalec, einen Artikel mit dem Titel “Umbenennung der Mohrenstraße – Kein Respekt gegenüber der Geschichte Berlins” veröffentlicht. Anlass war das “3. Umbenennungsfests für die M*straße”, zu dem sich am 23. August ca. 200 Menschen vor Ort eingefunden hatten, um symbolisch die Änderung des rassistischen Straßennamens in den von Anton Wilhelm Amo (1703-1759) zu vollziehen (es gab weitere Alternativvorschläge). Der Artikel ist aus der Perspektive von Menschen mit Rassismuserfahrungen problematisch, was bereits von der dem OrganisatorInnen-Kreis angehörigen “Initiative für Schwarze Menschen in Deutschland” in einer lesenswerten Replik klar gestellt wurde.

Bemerkenswert ist der Artikel der Berliner Zeitung noch aus anderen Gründen. An ihm kann nachvollzogen werden, wie Medien sich in Zeiten von nicht enden wollenden Anschlägen, Verbots- und Deportationsforderungen strategisch positionieren. Die Autorin nimmt die Aktion zum Anlass, sich, ihr Ressort und die Berliner Zeitung insgesamt, als Sprachrohr der wütenden Verteidigerinnen von Abendland, Leitkultur und protestantischer Ethik zu gerieren. Und das aus Gründen, die hauptsächlich gar nichts mit der Person Maritta Tkalecs zu tun haben.

Weiterlesen

Like mich am Arsch! Du bist der Rassist! Und du! Und ich sowieso!

Nachdem nun Ukraine-Fast-Welkriegs-Krise und die Finanz-Supergau-Griechenland-Krise heil überstanden worden sind, sind wir mitten drin in der sog. Flüchtlingskrise. Mehr als 25.000 Flüchtende sind seit 2000 an den europäischen Außengrenzen gestorben, aber seit ein paar Monaten hat dieses Thema eine neue Qualität erreicht, es bekommt Aufmerksamkeit. Über 300 Angriffe auf Flüchtende und deren Unterkünfte seit Beginn 2015, Heidenau und alles, ihr wisst Bescheid, aufgeklärt von den Medien.

Auf facebook werden in den letzten Tagen und Wochen immer neue Filmchen gepostet, in denen sich Joko und Klaas, oder Til Schweiger, oder Herr Kalkofe, oder sonstwer mit deutlichen Worten gegen die Unmenschlichkeit und gegen die Unmenschen positioniert. Die Nazis seien menschenverachtende Idioten Weiterlesen

© 2016 The Elephant Room

Theme von Anders NorénHoch ↑